Computer-Hilfe ganz leicht

Hallo zusammen,

wer schon mal ein Problem mit dem PC hatte und sich Hilfe wünschte oder jemandem anderen aus der Ferne bei einem PC-Problem helfen wollte, kennt das: “Ich sehe gerade eine Fehlermeldung…”, “Auf welchen Knopf hast Du eben gedrückt?” oder “Was tut sich gerade auf Deinem Bildschirm?”.

Das Ganze wäre doch viel einfacher, wenn man entweder dabei wäre, was ja nicht immer möglich ist, oder wenn man den Bildschrim des Anderen “irgendwie” sehen könnte. Ja, schwierig… Eigentlich überhaupt nicht! Wer manchmal von Zuhause jemandem, der weit entfernt ist, bei der Arbeit mit dem Computer helfen möchte - wie das bei mir und meinem Vater der Fall ist - der sei an dieser Stelle auf das Fernwartungs-Tool (ein kleines Programm) “TeamViewer” verwiesen. Damit kann man zwei Rechner, die eine Internetverbindung haben, miteinander verbinden und so auf den entfernten Rechner zugreifen und den Desktop auf dem eigenen Rechner sehen. So sieht der Partner, was gerade passiert, welche Aktionen ausgeführt werden und kann dabei auch etwas lernen. Gut bei der Sache ist auch, dass das Programm recht intuitiv zu bedienen ist. Beide Partner müssen mit dem Internet verbunden sein, das Programm installiert haben und sich gegenseitig, die automatisch generierte Nummer, die beim Aufruf des Tools angezeigt wird, mitteilen. Falls man ein Passwort vergeben hat, muss man auch dieses dem Partner mitteilen (am besten telefonisch). Damit sollten Problembehebungen auf entfernten Computern viel einfacher zu lösen sein. Ich weiß, wovon ich spreche ;-)

Viele Grüße, Sylwia

Einen Kommentar schreiben