Untertitel des Blogs geändert

Vor ungefähr zwei Wochen habe ich den Untertitel meines Blogs von “Senioren und das Web 2.0″ zu “Silver Surfer und das Web 2.0″ geändert. Denn in der Literatur über Senioren wird häufig angemerkt, dass Senioren nicht gerne mit dem Begriff Senioren angesprochen werden möchten. Ähnlich verhält es sich mit Namen von Produkten für Senioren:

“Produkte, die sich namentlich an Senioren, Alte oder Ältere richten, sind in der Regel zum Scheitern verurteilt.” (Härtle-Kasulke 1998 zitiert nach Ochel 2003)

Ochel (2003) hierzu weiter: “Das gilt für die Produktgestaltung wie auch für die Bezeichnung von Internetangeboten (beispielsweise ´Senioren-Café´, ´Senioren-Shop´ oder ´Senioren-Computer´). Dieses ist insbesondere deshalb von Interesse, da der überwiegende Anteil gegenwärtiger Internetangebote für ältere Menschen den Begriff ´Senioren´ im Namen führt.”

Dies gilt auch zur Zeit noch für meine Internetpräsenz ;-)

Wie möchten Senioren, ältere Menschen oder Junggebliebene nun eigentlich angesprochen werden? Sollten überhaupt spezielle Produkte für aktive Senioren Junggebliebene hergestellt werden? Inwiefern unterscheiden sie sich eigentlich von jüngeren Nutzern bzw. Konsumenten? Gibt es gar einen Unterschied?

Für Anregungen zu diesem Thema oder Vorschläge zu einer besseren Ansprache von Senioren bin ich immer offen …

Eine Reaktion zu “Untertitel des Blogs geändert”

  1. Sylwia

    Hi Julia,

    Du hast Recht, ich kann mir vorstellen, dass das Wort “Senioren” von der dazugehörigen Zielgruppe nicht gern gesehen bzw. verwendet wird. Nur wie wollen sie denn genannt werden? Das habe ich mich auch gefragt und bin nicht viel weiter gekommen. Als Einziges fiel mir die Bezeichnung Generation 60+ bzw 70+ ein. Am besten wäre es, wenn man von den betreffenden slbst ein Feedback bzw. Vorschläge hierzu bekäme, nicht wahr? Ich würde mich auch freuen, wenn sich jemand hierzu melden würde.
    Viele Grüße und bis bald,
    Sylwia

Einen Kommentar schreiben