Schöne Idee… Bookcrossing

Auf der Webseite von Bookcrossing kann man bereits gelesene Bücher registrieren, diese dann in Cafés, Zügen, etc. auslegen und wenn man Glück hat, dann findet jemand das Buch, liest es und man “hört” etwas von der “Reise” seiner ausgelesenen Bücher… Dies ist dann die Methode der Flaschenpost 2.0 … Ausführlichere Informationen auf der deutschsprachigen Webseite Bookcrossing.de

Einen Kommentar schreiben